Vorsicht bei falschen Glasfaser-Informationen

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

seit die Stadtwerke den flächendeckenden Glasfaserausbau für Ihre Stadt oder Gemeinde vor knapp fünf Jahren gestartet haben, gibt es immer wieder Aktionen der Wettbewerber, die zum Teil mit unlauteren Vertriebsmethoden auf Kundenfang gehen. Die Presse hatte darüber auch schon berichtet.

Eins ist für uns unumstritten: Wir scheuen keinen Wettbewerb – solange er fair ist. Wir möchten aber, dass Sie als Bürgerinnen und Bürger Flensburgs, Glücksburgs und Harrislees korrekte Informationen erhalten.  

Viele von Ihnen sind verunsichert und haben uns bereits angerufen bzw. angeschrieben und um Aufklärung gebeten. Diese Informationen machen wir nun allgemein zugänglich.

Aktuell werben Wettbewerber im Rahmen von Haustürgeschäften für eigene Glasfaseranschlüsse. Häufig wird dabei gefragt, ob Sie Glasfaser-Kunde der Stadtwerke sind. Dann können Aussagen folgen, dass die Stadtwerke gar keine Glasfasern bis ins Haus oder in die Wohnung legen und es daher speziell abends zu Bandbreitenprobleme komme. Darüber hinaus wird argumentiert, dass die Stadtwerke einzelne Stadtteile gar nicht ausbauen werden.

Richtig ist:

  1. Die Stadtwerke bauen Flensburg, Glücksburg und Harrislee aus. Dies schließt auch die Innenstädte mit ein. Den Ausbaustatus können Sie sich direkt auf unserer Website anschauen.
     
  2. Jeder Kunde, der bei den Stadtwerken Flensburg einen Internet-Anschluss bestellt, hat eine eigene Glasfaser. Diese führt direkt bis ins eigene Haus bzw. bis in die Wohnung. Auch in Mehrfamilienhäusern kümmern sich die Stadtwerke um die komplette Innenhausverkabelung und sorgen für die richtige Glasfaser-Infrastruktur.

Als kommunales Unternehmen sind wir auch der Daseinsvorsorge und der Standortsicherung verpflichtet und investieren rund 100 Millionen Euro in die Zukunft unserer Region. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, schauen Sie gerne auf unserer Glasfaser-Infoseite.

Lassen Sie sich nicht verunsichern!

Übrigens, wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie wirklich eine Glasfaser bis in die Wohnung bekommen, gibt es eine simple Frage, die Sie den Haustürverkäufern stellen können:

Werden Sie in meinem Vorgarten buddeln bzw. in/an meinem Haus eine neue Leitung legen?
Wird das verneint, können Sie sehr sicher sein, dass es keine ECHTE Glasfaser ist.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Seite.

Sie erreichen unser Glasfaser-Team unter 0461 487-4477 oder per Mail an service@swfl-glasfaser.de. Selbstverständlich sind wir auch persönlich in unserem Kundenzentrum in der Nikolaistraße 5 für Sie da.

In die Zwischenablage kopiert
Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten